visiter aussi office de tourisme salines termes mediatheque
SUCHE

Das Land von Revermont


Das Land von Revermont - Poligny - Arbois - Salins-les-Bains

 

Revermont befindet sich in der Region Franche-Comté in den Vorgebirgen des Jura. Es ist ein Territorium mit ungefähr 22 000 Einwohnern, welches drei Städte umfasst: Poligny, Arbois und Salins-les-Bains sowie ihre Gemeinschaften und Kommunen.

Der bunte Zusammenschluss des Landes Revermont wurde 2003 gegründet: Ziel ist, gemeinsam die Entwicklung des Territoriums vorranzubringen und Aktionen in Abstimmung durchzusetzen. Er besteht aus einem gewerkschaftlichen Komitee (18 Politiker) mit der Präsidentin Frau Marie-Christine Chauvin. Er unterstützt ebenfalls ein Komitee mit europäischer Programmplanung „Leader“ und einen Vorstand für Entwicklung (drei Ausschüsse/Komissionen: Wohnort, Sport und Ökonomie).

 

Syndicat Mixte du Pays du Revermont

9 rue des Petites Marnes – 39800 Poligny

Tel.: 03.84.52.64.97 – E-Mail: hier klicken

Direktor: Isabelle CARDON-FOURNIER

Animateur: Elodie MATTER

Geschäftsführer für Animation und Finanzen: Sandrine AUBERT

Animateur PAH: Mélanie HENRY

 

 

Land der Kunst und der Geschichte

Das Land Revermont ist seit dem 4. Juni 2009 Teil der „Villes et Pays d'Art et d'Histoire“, welches 140 Territorien umfasst. In der Franche-Comté mit eingeschlossen sind Besancon, Dole und Montbéliard.

Sie können über das ganze Jahr hinweg

 eine Gruppenführung (maximal 25 Personen) für einen Pauschalpreis von 85€ reservieren;

 eine Führung 'à la carte' für einen Pauschalpreis von 130€ reservieren

Was ist der Zusammenschluss der Pays d'Art et d'Histoire?

Kontakt: 03 84 52 66 52 oder per E-Mail.

 

 

Arbois, Hauptstadt des Weines aus dem Jura und Wohnsitz von Louis Pasteur

Poligny, Hauptstadt des Comté

Salins-les-Bains, Thermal- und Touristenstadt

 

 ARBOIS:

 

Arbois ist eine Stadt mit vielenReferenzen: Hauptstadt der Weine des Jura, Preis AOC für den besten Weinberg Frankreichs, Ortschaft der Franche-Comté mit Charakter, Ort des Geschmacks, Hochburg von Louis Pasteur...

Ortschaft, die Ihnen über den kulturellen Service der Stadt, dem MJC, den Zusammenschlüssen und dem Tourismusbüro ein Programm mit vielen unterschiedlichen Aktivitäten bietet: Visite der Stadt, Visite der Kirche Saint-Just, Ausstellungen, Theater, Musik, kulturelle Ausgänge, Sommeranimationen, Sport- und Freizeitaktivitäten...

 

 

 

 POLIGNY:

 

Poligny ist eine der typischsten Ortschaften des Revermont. Seit den Rochers de la Croix du Dan oder der Corniche, zeigt die Stadt mit ihren Kirchtürmen, ihren Gassen, ihren alten Dächern, eine verführerische Facette.

Als gallo-romanische Stadt (Weg des Mont Pavé, Mosaik) stand sie sukkzessiv unter der künstlerischen Herrschaft und dem Einfluss des heiligen germanisch-romanischen Reiches, des Herzogtums Burgund sowie von Spanien und schließlich von Frankreich. Daher rührt ihr vielfältiges Erbe.

 

 

 Salins-les-Bains:

 

Die kleine Ortschaft mit Charakter in der Franche-Comté wird von zwei Burgen, Belin und Saint-André, beschützt. Hier strömt das Wasser als Quelle des Lebens aus dem Boden hervor, welches mit wohltuendem Salz besetzt ist. Seit dem 13. Jahrhundert verdankt die befestigte Stadt Salins-les-Bains ihr Renommee und ihre Macht dem Salz, damals „Weißes Gold“ genannt, welches sie schöpft und verkauft. Im 18. Jahrhundert wurde die Sole von Salins-les-Bains bis zur Saline Royale von Arc-et-Senans mit Hilfe einer Holzrohrleitung befördert. Die saliner Sole wird für die Thermaleinrichtungen genutzt, die 1854 errichtet wurden. Bis zur Moderne war Salins, nach Besancon, die zweitwichtigste Stadt der Franche-Comté. Die öffentlichen und religiösen Gebäude zeugen noch heute von der glorreichen Vergangenheit der Stadt Salins-les-Bains.