visiter aussi office de tourisme salines termes mediatheque
SUCHE

accueil - Geschichte


Geschichte


Das Rauthaus und die Gefängnisse

Sie wurden im klassischen Stil im 18. Jahrhundert errichtet. In den Gebäuden war die Stadtverwaltung und das sog. Présidial, ein Gericht, untergebracht. Das Gericht war auch für die Rechtssprechung in Arbois, Poligny, Quingey und Pontarlier zuständig. Dieser Fakt erklärt auch die Tatsache, weshalb es in Salins mehrere Gefängnisse gab, die eine Größe von 6 Quadratmetern hatten und mit Doppeltüren geschlossen wurden. Die aufgenommenen Häftlinge warteten dort auf ihre Verurteilung.

 

Kirchen  

 Stiftskirche Saint Anatoile
Diese gothisch burgundische Kirche des 13. Jahrhunderts bezeugt die Wichtigkeit der Stadt Salins-les-Bains zur Zeit Jean de Chalons'.

Ihre Fassade ist sehenswert: zwei Fenster im spätgotischen Stil umgeben das Rundbogenportal mit seiner geschnitzten Eichentür aus dem 16. Jahrhundert. Der massive viereckige Glockenturm ist ein ehemaliger Abwehrturm, der später an die Kirche angegliedert wurde.

 Kapelle Notre Dame Libératrice
Die Kapelle wurde im Jahr 1649 zu Ehren von Notre Dame Libératrice erbaut, die die Saliner vor der Pest und dem Feind während des Dreißigjährigen Krieges gerettet hat. Ihre Architektur ist von ovaler Struktur und wird überragt von einer Kuppel und einem Laternenturm, der in der Franche-Comté einzigartig ist.

Im Inneren bilden Altaraufsatz und Balustrade ein harmonisches Ensemble. Ebenfalls sehenswert:

> eine große Bleistatue von Notre Dame Libératrice (Wappen und Fahnen zu ihren Füßen), die früher draußen am Eingangstor platziert war.

> zwei Holzstatuen aus dem 15. Jahrhundert von der Heiligen Jungfrau und Sankt Johannes.

> Votivbild (18. Jahrhundert).

 Kirche St Maurice
Die Kirche wurde im 13. Jahrhundert im selben gothischen Stil wie die Kirche St. Anatoile errichtet, ist aber schlichter und ohne Triforium. Ihre Apsis wurde 1832 abgerissen, damit die Straße „rue de la Liberté“ verbreitert werden konnte. Im Inneren findet sich eine Holzstatue von Saint Maurice (15. Jahrhundert).
 
  Ehemalige Kirche Notre Dame
Das aktuelle Gebäude ist eine Rekonstruktion, errichtet im klassischen Stil des 18. Jahrhunderts. Es handelt sich um eine romanische Kirche, von der nur noch der massive, viereckige Glockenturm übrig geblieben ist.